E-Mail Kampagnen als Standard übernehmen und nutzen

mailworx erlaubt es Ihnen, beliebig viele E-Mail Kampagnen als Standard zu übernehmen und für spätere Kampagnen als Vorlage wiederzuverwenden. Diese Funktion ist besonders praktisch, wenn Ihre Newsletter immer einen ähnlichen Aufbau aufweisen.

Die zu diesem Zweck erstellten E-Mail Kampagnen können einerseits leere Newsletterabschnitte verschiedenen Typs enthalten, welche die Form vorgeben und nur noch befüllt werden müssen. Andererseits ist es damit möglich, wiederkehrende Inhalte in einer Kampagne zu integrieren. Auf diese Weise ersparen Sie sich viele Arbeitsschritte und gelangen noch schneller ans Ziel.

Wie genau das funktioniert und welche Inhalte und Details Sie noch über die Standardwerte für eine spätere Nutzung speichern können, erfahren Sie in diesem Whitepaper.

 

Ihre Fragen - unsere Antworten

Wie erstelle ich eine Basis-Kampagne mit Standardwerten als Grundlage für weitere E-Mail Kampagnen gleicher Form?

Welche Inhalte und Details können als Standardwert übergeben werden?

Wie kann ich eine E-Mail Kampagne in einen Standard übernehmen?

Wie verwende ich Standardwerte für eine neue E-Mail Kampagne?

Wie kann ich bestehende Standardwerte anpassen?


 

Wie erstelle ich eine Basis-Kampagne mit Standardwerten?

In diesem Schritt erstellen Sie zunächst wie gewohnt eine E-Mail Kampagne mit allen Inhalten und Angaben, die als Standardwert gespeichert werden sollen.

Wählen Sie für den "Namen" der E-Mail Kampagne eine aussagekräftige Bezeichnung, die Sie für die Standardwerte der Kampagne verwenden wollen. Zum Beispiel: Vorlage für Kundennewsletter oder Vorlage für internen Newsletter.

Achten Sie darauf, dass bei dem Auswahlfeld "Standardwerte der Kampagne" die Option "Leere Kampagne" ausgewählt ist. Natürlich ist es auch möglich, einen bestehenden Standardwert anzupassen. Wie Sie bestehende Standardwerte bearbeiten können, zeigen wir Ihnen hier.

 

Welche Inhalte und Details können als Standardwert übergeben werden?

Beinahe alle Einstellungen zu Ihrer Kampagne und das Aussehen der Inhalte lassen sich über den Befehl "In Standard übernehmen" für die Wiederverwendung und eine schnelle Newslettererstellung nutzen.

Allgemeine Einstellungen für E-Mail Kampagne

Folgende Angaben und Einstellungen lassen sich zum Zweck der Nutzung für spätere E-Mail Kampagnen als Standardwert speichern. Davon ausgenommen sind lediglich der A/B Split Test und die Entscheidung über die Ausschlusskriterien von Empfängern für den Versand (Erläuterung siehe unten).

Versandart der E-Mail Kampagne
Die Versandart der E-Mail Kampagne wird ebenfalls gespeichert (z.B. manueller Versand). Wenn Sie hier den ereignisabhängigen Versand eingestellt haben, überprüfen Sie nochmals, ob die Auslöser gegebenenfalls angepasst werden müssen (z.B. das Formular, welches den Versand anstößt).

Absendername und Absenderadresse
Werden Ihre Newsletter immer unter dem gleichen Absender verschickt, können Sie diesen ebenso über die Standardwerte festlegen. Das gilt selbstverständlich auch für die Reply-to E-Mail Adresse.

Betreff
Sofern es einen einheitlichen Betreff für die Aussendungen gibt, können Sie diesen über die Standardwerte vorgeben. Überlegen Sie aber genau, ob es für den konkreten Fall Sinn macht. Der Betreff ist ein wichtiger Einflussfaktor auf den Erfolg Ihrer E-Mail Kampagnen. In den meisten Fällen werden Sie mit einer individuellen Betreffzeile, die neugierig auf mehr macht, höhere Öffnungsraten erzielen. Gleiches gilt auch für die Vorschauzeile Ihrer E-Mail Kampagnen.

Hinweis: Die Entscheidungen über einen A/B Split Test sollten für jede E-Mail Kampagne individuell getroffen werden. Es macht daher keinen Sinn, verschiedene Betreff- oder Absendervarianten über die Standardwerte zu übergeben.

Zielgruppe
Senden Sie Ihre Newsletter immer an die gleiche Zielgruppe? In diesem Fall wählen Sie diese bei der Erstellung der Kampagne mit den Standardwerten aus.

Hinweis: Beachten Sie dabei aber, dass geänderte Einstellungen bei den Ausschlusskriterien für die Zielgruppe nicht übernommen werden. Da damit Überlegungen bezüglich Datenschutz und Listenhygiene verbunden sind, sollten diese Entscheidungen immer bewusst für jede einzelne E-Mail Kampagne getroffen werden. Hier geht es unter anderem um die Entscheidung, ob E-Mail Adressen, die sich durch den Eintrag auf der österreichischen Robinsonliste gegen den Erhalt von Werbemails entschieden haben, doch bei der Aussendung eingeschlossen werden sollen.

Inhalte der E-Mail Kampagne

Neben den klassischen Einstellungen können Sie auch Inhalte der Kampagnen in Standardwerten speichern und somit für die zukünftigen Kampagnen dieser Art vorgeben. Das erleichtert die Erstellung Ihres Newsletters enorm und schafft eine übergreifende Einheitlichkeit.

Einstellungen für fixe Abschnitte
Wenn Sie den mailworx Editor über "Inhalte bearbeiten" öffnen, haben Sie unter dem Menü "Einstellungen" die Möglichkeit, das Aussehen der fixen Elemente Ihres Newsletters (Inhaltsverzeichnis, Schaltflächen, Einleitung, Abschluss) zu bestimmen.

Welche Einstellungen Sie hier vornehmen können, ist stark von der jeweiligen Vorlage abhängig. Bei manchen ist es möglich, unter diesem Punkt auch Layout und Farbgebung zu beeinflussen. In diesem Fall profitieren Sie besonders von der Verwendung von Standardwerten. Sie erstellen damit sozusagen eigene Vorlagen, ohne in das technische Template eingreifen zu müssen.

Abschnittstypen
Fügen Sie nun alle Abschnittstypen in der Reihenfolge ein, wie sie später im Newsletter vorkommen sollen. Diese können selbstverständlich nachträglich noch umsortiert oder gelöscht werden. Sie haben bei der späteren Kampagnenbearbeitung alle Möglichkeiten wie sonst auch. Die Standardwerte dienen vor allem dazu, Ihnen unnötige Arbeitsschritte zu ersparen.

Abschnitte & Inhalte
In den Abschnittseigenschaften können Sie das Aussehen eines Newsletterbeitrages festlegen. Definieren Sie, ob er im Inhaltsverzeichnis angezeigt werden soll, oder nicht. Hinterlegen Sie bestimmte Links, wenn diese immer gleich sind.

Darüber hinaus können Sie sämtliche Inhalte des Abschnittes (Bilder, Videos, Links, Überschriften, Fließtexte) über die Standardwerte vorgeben, oder aber die Platzhalter für eine spätere Befüllung leer lassen.

Hinweis: Wenn nur ein einzelner Abschnitt in mehreren E-Mail Kampagnen vorkommen soll, der übrige Aufbau der Kampagnen aber nicht viel gemein hat, verwenden Sie dafür die Funktion "Gemeinsame Inhalte". Darüber lassen sich einzelne Abschnitte in einer Bibliothek speichern und in anderen Kampagnen wiederverwenden.

 

Wie kann ich eine E-Mail Kampagne in einen Standard übernehmen?

Wenn Sie auf diese Weise eine Kampagne erstellt haben, die als Vorlage für andere dienen soll, gehen Sie zurück auf die Übersicht mit den sieben Schritten und klicken Sie auf den Button "In Standard übernehmen". Der Standardwert wird danach unter dem Namen der E-Mail Kampagne abgespeichert.

 

Wie verwende ich Standardwerte für eine neue E-Mail Kampagne?

Wenn Sie Ihre nächste E-Mail Kampagne erstellen, steht Ihnen der zuvor gespeicherte Standardwert im entsprechenden Auswahlfeld zur Verfügung. Sollte der gewünschte Standardwert nicht angezeigt werden, überprüfen Sie, ob Sie im Auswahlfeld darüber die richtige Vorlage ausgewählt haben. Der Standardwert kann natürlich nur auf Grundlage einer bestimmten Vorlage erstellt werden.

Danach brauchen Sie Ihren Newsletter nur noch nach Ihren Wünschen zu befüllen. Selbstverständlich können Sie auch die daraus entstandene E-Mail Kampagne wieder in einen Standardwert übernehmen.

 

Wie kann ich bestehende Standardwerte anpassen?

Neben der oben vorgestellten Möglichkeit, einen neuen Standardwert auf Grundlage eines bestehenden zu erstellen, gibt es auch die Option, bestehende Standardwerte anzupassen. Statt eine neue Version derselben Kampagnen-Vorlage zu erstellen, bearbeiten Sie dann einfach den bestehenden Standardwert, um Verwechslungen durch unterschiedliche Versionen zu verhindern.

Um die Standardwerte zu ändern, klicken Sie zunächst auf den Button "Neue E-Mail Kampagne erstellen", wählen Sie danach die richtige Vorlage aus und klicken anschließend auf den Link unterhalb des Auswahlfeldes "Standardwerte für Kampagnen bearbeiten".
Alternativ können Sie das Menü auch über "Administration / Systemeinstellungen" aufrufen.

Wenn Sie jetzt den betreffenden Standardwert bearbeiten, haben Sie einerseits die Möglichkeit die "Standardwerte für Ihre Abschnitte" zu ändern. Darauf wollen wir hier nicht näher eingehen, da die Sichtbarkeit dieser Option je nach Berechtigung eingeschränkt ist.

Darunter haben Sie die Möglichkeit, alle Kampagneneinstellungen und Inhalte zu bearbeiten.

Bei Klick auf den Button, öffnet sich die Ansicht, die Sie von der E-Mail Kampagnenerstellung gewohnt sind. Nehmen Sie alle gewünschten Änderungen in den Einstellungen oder an den Inhalten vor und speichern Sie diese zum Abschluss. Testen Sie anschließend, ob alle Änderungen wie gewünscht übernommen worden sind.

Wichtig: Alle Änderungen greifen nur auf alle neuen Kampagnen, die mit dem geänderten Standardwert erstellt werden.

Newsletter Anmeldung

Tipps, Tricks und viele weitere nützliche Informationen direkt in Ihre Mailbox. Jetzt mailworx Newsletter abonnieren!